Herzlich willkommen im Kirchenbezirk Zwickau

Die neuapostolischen Christen des Kirchenbezirkes Zwickau zählen sich zur weltweiten Glaubensgemeinschaft neuapostolischer Christen und gehören zur Gebitskirche Nord- und Ostdeutschland. 

Die Mitglieder der Gemeinden leben gemeinsam unter der Vision 2024 „Lebendige vom Evangelium und einem christlichen Menschenbild geprägte Gemeinden“ zusammen und unterstützen sich solidarisch unter anderem in den Bereichen: 

Einen Einblick können sie sich über die Berichte aus dem Kirchenbezirk oder auf den Seiten der Gemeinde vor Ort verschaffen. Die Termine für die nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen finden sie in der Übersicht. Sie können sich gern persönlich vor Ort einen Einblick in die Gemeinde verschaffen. Sie sind herzlich eingeladen! 

Der Zwickauer Kirchenbezirk reicht vom Vorland des Erzgebirges über das Westerzgebirge bis in das sächsische Vogtland. Der Kirchenbezirk ist ein Verbund von mehreren Gemeinden und wird durch einen Bezirks-Vorsteher geleitet.  

Der Kirchenbezirk blickt auf eine lange Tradition zurück. In der Stadt Zwickau wurde 1896 die erste Gemeinde in unserer Region gegründet und der Grundstein für den späteren Kirchenbezirk gelegt. Im Jahr 1906 wurde von der Gemeinde Zwickau ausgehend in Aue (Erzgebirge) eine weitere Gemeinde gegründet und in den ersten Jahren von Zwickauer Seelsorgern versorgt. Der Kirchenbezirk Aue wurde 1928 gegründet und der Kirchenbezirk Zwickau gehörte bis 1932 zu ihm. Im Jahr 1933 gehörte die Gemeinde Zwickau zum Kirchenbezirk Plauen und wurde 1934 der eigeneständige Kirchenbezirk Zwickau. Im Juni 2018 wurden der Kirchenbezirk Aue und der Kirchenbezirk Zwickau unter dem Namen Kirchenbezirk Zwickau vereinigt.

Auf den folgenden Seiten sind historische Daten zu folgenden Themen zu finden: