Blutsspendeaktion für den EJT 2009

Um ihre Reise zum Europa-Jugendtag 2009 zu finanzieren, hatten die Jugendlichen des Bezirkes Zwickau in ihren Gemeinden zu einer Blutspendeaktion aufgerufen.

Im Vorfeld des Europa-Jugendtages 2009 wurde schon in vielen Gemeinden zu Spenden aufgerufen. Um ihre Reise im nächsten Jahr nach Düsseldorf zu finanzieren, riefen die Jugendlichen des Bezirkes Zwickau zu einer außergewöhnlichen Aktion auf: Blut spenden für den guten Zweck - in doppelter Hinsicht. Ein ortsansässiger Blutspendedienst konnte gewonnen werden, diese Aktion zu unterstützen. Aufgerufen wurden alle gesunden Glaubensgeschwister im Alter von 18 bis 60 Jahren. Die Räumlichkeiten stellten Geschwister zur Verfügung. Für das leibliche Wohl der Spender war ebenfalls gesorgt. Termin war der 19. September 2008.

Viele Freiwillige meldeten sich. Eine Ärztin prüfte den Gesundheitszustand der Spendewilligen. Spenden durften an diesem Nachmittag 48 von 60 Geschwistern. Der Blutspendedienst zahlte für jede Spende 20 EUR, sowie für jeden Erstspender noch einmal 15 EUR. Damit konnte an dem Nachmittag eine Gesamteinnahme von 1705 EUR verzeichnet werden. Dieses Geld wird dafür dienen, die Kosten der Busfahrt nach Düsseldorf zu tragen. Ein erfolgreicher Tag für die Jugend, die sich natürlich riesig über die Summe freute, ebenso für die Menschen, denen das gespendete Blut vielleicht das Leben retten kann.

M.K.