Jugendgottesdienst mit dem Apostel

Den Jugendgottesdienst im Monat Februar erlebten 165 junge Glaubensgeschwister aus den Kirchenbezirken Aue und Zwickau gemeinsam mit Apostel Bimberg in der Kirche Zwickau-Planitz.

Grundlage für den Gottesdienst war das Bibelwort Sprüche 4, 11.12:

"Ich will dich den Weg der Weisheit führen; ich will dich auf rechter Bahn leiten, dass, wenn du gehst, dein Gang dir nicht sauer werde, und wenn du läufst, du nicht strauchelst."

Mit dem Eingangslied "Gott, mein Licht, erleuchte mich" wurde der Gottesdienst eingeleitet. In seinen ersten Worten sprach Apostel Bimberg von der großen Wegbegleitung und Weisheit Gottes. Im weiteren Dienen wurden der Jugend wertvolle Gedanken mit auf den Weg gegeben.

Was kann uns sauer machen? Misserfolg, Niedergeschlagenheit, Kraftlosigkeit.
Was kann uns zum Straucheln bringen? Hindernisse im Glauben.

Zum Mitdienen wurden die beiden Bezirksvorsteher gerufen. Der Bezirksälteste Mathias Voigt aus Aue sagte der Jugend, dass man nicht gleich vorverurteilen, sondern einen Menschen tiefer betrachten sollte. "Dran bleiben und aushalten", so waren die Worte des Bezirksältesten Thomas Steinert aus Zwickau.

Zum Schluss gab der Apostel der Jugend noch mit auf den Weg:

Lassen wir uns von Gott führen und leiten, das ist keine Bevormundung.

J.S/U.G.