Jubiläumsgottesdienst für den Kirchenbezirk Zwickau

Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Neuapostolischen Kirche veranstaltete der Kirchenbezirk Zwickau einen gemeinsamen Gottesdienst mit anschließendem Mittagessen und Nachmittagsprogramm.

Am 23. Juni trafen sich die Geschwister des gesamten Kirchenbezirkes Zwickau in der Stadthalle Werdau zu einer gemeinsamen „Geburtstagsfeier“. In diesem Jahr gibt es gleich mehrere Jubiläen zu feiern: 150 Jahre NAK, 80 Jahre Kirchenbezirk Zwickau und 75 Jahre Bezirkschor.

Die Feier war schon lange geplant und startete mit einem gemeinsamen Gottesdienst. Eingeladen waren alle Geschwister des Kirchenbezirkes sowie Interessierte und Freunde der Kirche. Bezirkschor und Bezirksorchester umrahmten den Gottesdienst mit musikalischen Beiträgen.

Im Gottesdienst wurden die Anfänge der Kirche aufgezeigt. Der Bezirksälteste Steinert und die mitdienenden Brüder würdigten die Taten und Erkenntnisse der Begründer der Kirche.

Zum Mittagessen war erst einmal Anstehen angesagt. Die fast nicht enden wollende Schlange am Rosterstand wurde nur langsam kürzer. Aber man konnte sich auch mit Kaffee und Kuchen versorgen. Am Ende sind alle satt geworden und waren zufrieden.

Anschließend folgte die Nachmittagsveranstaltung. In dieser gab es für jede Gemeinde die Möglichkeit, sich mit ihren Gaben zu präsentieren. Von Gesang bis Gebärdensprache, von Solo bis Chor, von ganz jung bis zu den „Alten“ und von klassisch bis zum „Lindenbaum“ war alles dabei. Es wurde viel gelacht, bestaunt und applaudiert.

Viele positive Stimmen waren am Ende des Tages zu hören.

Das war ein gelungener Tag!

M.K.